Superfoods

Heute dreht sich auf meinem Blog alles um die sogenannten SUPERFOODS!

Jeder von euch hat bestimmt schon einmal davon gehört und ich möchte euch meine Lieblinge vorstellen und ein bisschen darüber erzählen.

Fangen wir erstmal damit an, dass Wort „Superfoods“ zu definieren! Was sind Superfoods?

Als Superfoods bezeichnet man ganz einfach Lebensmittel die einen überdurchschnittlich hohen und konzentrierten Anteil an gesunden Nährstoffen besitzen.
Jedes Land dieser Welt hat sein eigenes Superfood und kennt dessen Wirkung schon seit Jahrhunderten. Inkas z.B haben die Kakaobohne, Chinesen die Gojibeere, etc.

Sind wir mal ehrlich, natürlich gibt es KEIN Wundermittel welches uns schöner, schlanker, fitter, schlauer, etc. zaubert, ABER es gibt mit Sicherheit pflanzliche Mittel die unseren Körper in seinen Funktionen unterstützen.

Auch ich wache morgens mal mit einem rießigen Pickel an der Backe auf (gerade ist es mal wieder soweit GRRRR! ), obwohl ich mich gesund ernähre, viel trinke, gut pflege und z.B ausreichend Zink zu mir nehme.
Auch ich habe manchmal Zeiten in denen meine Haare einfach nur schrecklich aussehen, Spliss haben.
Obwohl ich meine Haare gut pflege, Biotin nehme, sie regelmäßig schneiden lasse und nicht färbe.

Wir alle kennen das doch!
Aber ich kann euch trotzdem eins sagen, seitdem ich Sport mache, mich bewusst ernähre und meine Superfoods in meine Lebensweise einbaue, fühle ich mich einfach besser. Und generell haben sich meine Haut und meine Haare grundlegend verbessert!
Früher hatte ich wirklich Probleme mit meiner Haut, genauso wie mit meinen Haaren, die einfach nicht wachsen wollten.

 

Wenn euch dieses Thema interessiert, wie ich beides in den Griff bekommen habe, dann schreibt mir einfach in die Kommentare. Ich kann dann gerne nochmal genauer darauf eingehen! 🙂

 

So aber nun genug, ich liste euch mal meine liebsten Produkte auf:

 

1. Wheatgrass powder

Weizengrasspulver steckt voller hochkonzentrierter Vitamine (z.B. 60 mal mehr Vitamin C als Orangen), Enzyme, Spurenelemente und Mineralstoffe. Es kann die Zähne gesund halten, den Blutdruck und Cholesterinspiegel regulieren und die Verdauung verbessern.
Außerdem wirkt es wie ein Energiedrink und hilft deswegen auch bei Erschöpfung.
Weizengrass soll auch positiv bei Hautproblemen und Geschwüren wirken und Linderung verschaffen.
Das Ergrauen der Haare soll  verlangsamt werden und es kann Gifte im Darm binden.

All diese Eigenschaften sagt man diesem Pülverchen nach.
Ich persönlich glaube auf jeden Fall an die positiven und heilenden Kräfte vieler Planzen und welche Wirkung sie auf unseren Körper haben können.

Das Pulver könnt ihr euch einfach in Säfte, Müsli, Joghurt, etc. mischen!

 

2. Chlorella powder

Die Chlorella-Alge ist eine besondere Form der Süßwasseralge. Die Chlorella existiert vermutlich schon seit über zwei Milliarden Jahren.
Vorallem findet sie ihren Nutzen als großartige Nährstofflieferantin, da sie sehr viele für den Menschen notwendige Nährstoffe enthält.
Sie bietet sowohl essentielle Aminosäuren als auch essentielle Fettsäuren, aber auch jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.
Außerdem entählt die Alge auch einen hohen Anteil an Chlorophyll, was die Darmtätigkeit unterstützt.
Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Entgiftung.
Chlorella kann z.B Xenobiotika oder auch Schwermetalle binden, in sich einschließen und abgeben.

Ich mische mir das Pulver einfach in Säfte, Müsli, Joghurt, etc.

 

3. Aronia Beeren

Die Aronia Beere oder auch Apfelbeere genannt ist eine wahre Wunderwaffe!
Sie enthält einen gewaltigen Anteil an Polyphenolen, welche als immens kraftvolle Antioxidantien gelten.
Im Vergleich zu anderen Beeren enthält sie davon eine unübertroffene Menge!
Diese Beere ist also ein absoluter Traum für unsere Haut! 😉

Das ist aber noch längst nicht alles!
Des weiteren soll sie Darmkrebs hemmen, die Tumorbildung reduzieren, sie schützt das Herz-Kreislaufsystem, sie wirkt antibakteriell, antiviral und entzündungshemmend, stärkt das Immunsystem und und und!

Super im Müsli!

 

4. Matcha Pulver

Als Matcha bezeichnet man eine bestimmte gemahlene grüne Teesorte aus Japan.
1-1,5 Teelöffel Matcha entspricht in etwa der Koffeinmenge eines Espressos. Ist aber dabei um einiges gesünder und besser verträglich. Außerdem hält die „Wachmacher“-Wirkung länger an.

Mit etwa 10-17 mg Eisen / 100g zählt Matcha zu den eisenhaltigsten Lebensmitteln überhaupt.
Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind Aminosäuren, Catechine, inklusive EGCG, Antioxidantien (einer der höchsten ORAC-Werte aller Lebensmittel), Chlorophyll, Proteine, Calcium, Kalium, die Vitamine A, B1, B2, B3, E und K.

 

5. Chia SamenDie Wundersamen der Mayas.
Diese nutzten sie damals als Grundnahrungsmittel, aber vorallem auch als Heilmittel.
In der alten mexikanischen Volksmedizin heisst es, ein einziger Teelöffel Chia-Samen genügen, um einen Menschen für 24 Stunden mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen!

Sie sind überdurchschnittlich reich an Antioxidantien, Proteinen, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und haben weiterhin den höchsten Omega-3-Vorkommen überhaupt!
Vergesst also Fisch! 😉
Außerdem senken sie den Cholesterinspiegel, wirken effektiv gegen Sodbrennen, regenerieren Zellen, sorgen für ein gesundes Herz, helfen bei Athrose und Gelenkschmerzen, fördern die Wundheilung, helfen beim Abnehmen, wirken wohltuend auf die Darmfunktion, helfen bei Schilddrüsenerkrankungen und helfen den Körper zu entwässern.Für mich definitiv nicht mehr weg zu denken.Chiasamen kann man so gut wie immer einsetzten, ob beim kochen, im Fitnessshake oder über Nacht eingeweicht für das morgendliche Frühstück! 🙂

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und war informativ! Achja, und natürlich waren das längst nicht alle Superfoods, wenn ihr noch weitere Fragen habt, immer her damit! 🙂signature

 

 

 

 

 

5a 4a 6b 8a 9a chia

SHARE:


3 comments so far.

3 Antworten zu “Superfoods”

  1. Ayna sagt:

    Hi, ich liebe deinen Blog, deine Beiträge inspirieren mich sehr :-).
    Mich würde sehr interessieren wie du dein Haut- und vorallem Haarproblem in den Griff bekommen hast. Freue mich wenn du darauf näher eingehen würdest!
    Lg

    • skadirosehurst sagt:

      Vielen Dank für deine super lieben Worte! 🙂 Das freut mich wirklich total! 🙂
      Wenn du möchtest kann ich darauf gerne näher in einem neuen Blogpost eingehen.
      Dazu gibt es nämlich tatsächlich einiges zu erzählen.
      Skadi xx

  2. Ayna sagt:

    Danke für deine Antwort 🙂 oh jaaaaa, das wär super toll wenn du darauf näher eingehen würdest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.